Die Stiftung Rebikoff-Niggeler (FRN) wurde im Jahre 1994 auf der Azoreninsel Faial gegründet und im Jahre 2000 von der Regierung der Azoren für gemeinnützig erklärt.

Eine der Hauptaktivitäten der Stiftung ist die In-Situ Beobachtung und -dokumentation von Tiefwasser-Habitaten mittels bemannter Tauchboot-Technologie.

Neben der Entwicklung und Durchführung von  Forschungsprojekten, u.a. im Rahmen von wissenschaftlichen Partnerschaften,  produziert die Stiftung Dokumentarfilme und anderes edukatives Material über die Tiefsee.